Das Praxissemester (LABG 2009)

Aus Iaawiki
(Weitergeleitet von Praxissemester)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Current Announcements
  • no announcements

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Praxissemester umfasst ein Studienjahr, d.h. Vorbereitung, schulischer Teil und Begleitung finden in zwei aufeinanderfolgenden Semestern und in allen Fächern gleichzeitig statt. Eine andere Verteilung bzw. Aufteilung ist nur möglich, wenn triftige Gründe vorliegen (Rücksprache mit dem DoKoll notwendig!).
  • Studierende müssen drei (Lehramt G: vier) Vorbereitungsseminare belegen, wenn sie am Praxissemester teilnehmen wollen. Sind nicht alle notwendigen Seminare belegt, ist eine Bewerbung um einen Schulplatz nicht möglich.
  • Studierende können nur dann an Vorbereitungsseminaren teilnehmen, wenn sie im Masterstudiengang eingeschrieben sind. Die Umschreibung muss bis 7.11. für das Wintersemester und bis 15.5. für das Sommersemester erfolgt sein.

Allgemeines

Nach dem Eignungs- und Orientierungspraktikum bzw. dem Berufsfeldpraktikum des Bacherlorstudiums handelt es sich beim Praxissemester (PS) um eine Praxisphase im Masterstudium des angestrebten Lehramts. Diese Praxisphase wird von den Bildungswissenschaften und den Fachdidaktiken vorbereitet und begleitet. In der Regel wird der 5-monatige schulische Teil des Praxissemesters im 2. oder 3. Semester des Masterstudiums absolviert, und zwar nach dem Semester, in dem das Vorbereitungsseminar absolviert wurde. Voraussetzung für die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar ist die erfolgreiche Umschreibung in den Masterstudiengang.

Ziele

AbsolventInnen des Praxissemesters im Fach Englisch erwerben folgende Kompetenzen

  • grundlegende Elemente schulischen Lehrens und Lernens auf der Basis von Fachwissenschaft und Fachdidaktik zu planen, durchzuführen und zu reflektieren;
  • Konzepte und Verfahren von Leistungsbeurteilung, pädagogischer Diagnostik und individueller Förderung im Fach Englisch anzuwenden und zu reflektieren;
  • den Erziehungsauftrag der Schule als angehende Englischlehrkraft wahrzunehmen und sich an der Umsetzung zu beteiligen;
  • theoriegeleitete Erkundungen im Handlungsfeld Schule zu planen, durchzuführen und auszuwerten sowie aus Erfahrungen in der Praxis Fragestellungen an Theorien zu entwickeln und
  • ein eigenes professionelles Selbstkonzept als zukünftige Englischlehrkraft zu entwickeln.

Termine 2016/17 (Studierende im Vorbereitungsseminar WiSe 2016/17)

  • bis 30.09.2017: Abgabe des Theorie-Praxis-Berichts (1 Exemplar bei Herrn Piskurek)

Termine 2017 (Studierende im Vorbereitungsseminar SoSe 2017)

  • 06.09.2017: Beginn der Begleitung durch die ZfsL
  • 11.09.2017: Beginn des schulischen Teils
  • ab Oktober 2017: Beginn der Begleitung durch die Universität (alle Seminare bei Herrn Woltersdorf), Räume: 1. Termin: SRG1/ 2.029 (Fr.-Wöhler-Weg 6), 2. + 3. Termin: REFA Raum 110 (Emil-Figge-Str. 43)
    • Begleitseminar für die Lehrämter HRSGe/BK/SP: 9.11., 30.11., 11.01.18; jeweils 13.30-19.30 Uhr;
    • Begleitseminar für das Lehramt GyGe: 16.11., 7.12., 18.01.18; jeweils 13.30-19.30 Uhr;
    • Begleitseminar für das Lehramt G: 23.11., 14.12., 25.01.18; jeweils 13.30-19.30 Uhr.
  • 02.02.2018 (Ende des 1. Schulhalbjahres): Ende des schulpraktischen Teils
  • bis 31.01.2018: Interne Anmeldung zur Modulprüfung (bei Herrn Piskurek)
  • bis 31.03.2018: Abgabe des Theorie-Praxis-Berichts (1 Exemplar bei Herrn Piskurek)

Termine 2017/18 (Studierende im Vorbereitungsseminar WiSe 2017/18)

  • ab 09.10.2017: Besuch von Vorbereitungsseminaren
  • 07.11.2017: Frist zur Umschreibung in den Masterstudiengang
  • 07.11.2017: Frist zur Bewerbung um einen Schulplatz
  • bis Mitte Dezember 2017: Mitteilung über zugewiesenen Schulplatz
  • Feb. 2018: Beginn der Begleitung durch die ZfsL
  • Feb. 2018: Beginn des schulischen Teils
  • ab April 2018: Beginn der Begleitung durch die Universität
  • 13.07.2018 (Ende des 2. Schulhalbjahres): Ende des schulischen Teils
  • bis 31.07.2018: Interne Anmeldung zur Modulprüfung (bei Herrn Piskurek)
  • bis 30.09.2018: Abgabe des Theorie-Praxis-Berichts (1 Exemplar bei Herrn Piskurek)

Termine 2018 (Studierende im Vorbereitungsseminar SoSe 2018)

  • ab 09.04.2018: Besuch von Vorbereitungsseminaren
  • 15.05.2018: Frist zur Umschreibung in den Masterstudiengang
  • 15.05.2018: Frist zur Bewerbung um einen Schulplatz
  • bis Mitte Juni 2018: Mitteilung über zugewiesenen Schulplatz
  • Sept. 2018: Beginn der Begleitung durch die ZfsL
  • Sept. 2018: Beginn des schulischen Teils
  • ab Oktober 2018: Beginn der Begleitung durch die Universität
  • 08.02.2019 (Ende des 1. Schulhalbjahres): Ende des schulischen Teils
  • bis 31.01.2019: Interne Anmeldung zur Modulprüfung (bei Herrn Piskurek)
  • bis 31.03.2019: Abgabe des Theorie-Praxis-Berichts (1 Exemplar bei Herrn Piskurek)

Weitere Informationen


Good to know

ABB Ausbildungsbeauftragte an Schulen sind AnsprechpartnerInnen für Angelegenheiten, die die PraktikantInnen, die Studierenden im Praxissemester und die LehramtsanwärterInnen betreffen.

BPG Das Bilanz- und Perspektivgespräch am Ende des Praxissemesters dient dazu, auf der Grundlage des Praxissemester-Portfolios die gesammelten Erfahrungen zu reflektieren und Schlussfolgerungen für die weitere Ausbildung an der Universität zu ziehen. Das zuständige ZfsL führt die BPG durch. Beteiligt sind die ABB der Schulen und ein/e SeminarausbilderIn. Das ca. einstündige Gespräch findet gegen Ende des Praxissemesters in der Schule statt und wird nicht benotet.

FL FachleiterInnen sind speziell geschulte Lehrkräfte, die LAA an den ZfsL in Kern- bzw. Fachseminarveranstaltungen überfachlich und fachlich ausbilden. Sie übernehmen auch die Begleitung von Studierenden im Praxissemester durch die Gestaltung von Einführungen an den ZfsL und durch ihre Teilnahme an den Bilanz- und Perspektivgesprächen.

PSB Praxissemesterbeauftragte sind AnsprechpartnerInnen in den ZfsL für Fragen, die das Praxissemester betreffen.

ZfsL Im Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung findet die überfachliche und fachliche Ausbildung der LehramtsanwärterInnen (LAA) in Kern- bzw. Fachseminarveranstaltungen statt. Die ZfsL gliedern sich in schulformbezogene Seminare (G, HRSGe, GyGe, SF, BK), wobei nicht jede Schulform an jedem ZsfL-Standort ausgebildet wird. Weitere Infos dazu: Zfsl NRW