Wie melde ich meine Bachelorarbeit an?

Aus Iaawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Informationen zur Bachelorarbeit finden Sie auch im Studienführer.


Informationen dazu, wie viele Leistungspunkte Sie für die Anmeldung zur Masterarbeit erworben haben müssen und welchen Umfang sie betragen sollte, finden Sie in den jeweiligen Fächerspezifischen Bestimmungen Ihres Studiengangs.

Allgemeine Hinweise

Die Bachelorarbeit (Thesis) kann im Fach Englisch nach Erwerb von

26 LP (Grundschulen und Sonderpädagogische Förderung)
35 LP (Haupt-, Real- und Gesamtschulen)
50 LP (Gymnasien/Gesamtschulen und Berufskolleg)

angemeldet werden.

Es werden weitere 8 LP erworben. Der Umfang sollte 30-45 Seiten betragen.


Vorgehen von Anmeldung bis Abgabe

Bitte beachten Sie folgende Schritte:

1. Wenn Sie die erforderlichen Voraussetzungen für die Zulassung zur Bachelor-Arbeit erfüllen (s.o.), suchen Sie sich ein Fach, ein Thema und einen Prüfer bzw. Erstgutachter für Ihre Arbeit.

2. In der Prüfungsverwaltung erhalten Sie den für die Anmeldung vorgesehenen Laufzettel (dies bedeutet zugleich, dass Sie zugelassen sind).

3. Gehen Sie mit dem Laufzettel zum Erstgutachter. Der trägt darauf das Thema ein und muss ihn unterschreiben. Bitte beachten Sie: In manchen Fällen (verlängerte Bearbeitungszeit, Gruppenarbeit) müssen Sie das Einverständnis des Fachprüfungs-ausschusses einholen!

4. Abschließend geben Sie den Laufzettel bei der Prüfungsverwaltung ab. Dort wird Ihre Anmeldung elektronisch im BOSS dokumentiert.

5. Nach der Anmeldung (beim Themensteller) läuft Ihre Bearbeitungszeit. Sie haben für die Arbeit 8 Wochen Zeit (bzw. 12 Wochen, wenn es sich um eine empirische oder künstlerische Arbeit handelt).

6. Spätestens drei Monate nach Abgabe der Arbeit muss die Note feststehen


Fristenbriefkasten für Bachelor- & Masterarbeiten

  • Ab jetzt können alle Bachelor- & Masterarbeiten im Umschlag mit entsprechender Adressierung auch direkt bei der zentralen Prüfungsverwaltung in einem speziellen Briefkasten abgegeben werden. Der Briefkasten registriert den Moment des Einwurfes. Ein fristgerechter Einwurf ist demnach später nachzuvollziehen. Die Bachelor- & Masterarbeiten müssen also nicht mehr über die Leitwarte außerhalb der Sprechzeiten der Prüfungsverwaltung abgegeben werden!
  • Das offizielle Schreiben des Studierendensekretariats kann hier eingesehen werden.